FEN Ordensfest beim KCE

Trommler im Kunstnebel Europäische Narren: Sketche und Lieder beim Ordensfest in der Halle der SG Eiche Am Samstagabend richtete der Karnevalclub Eiche (KCE) in der Halle der SG Eiche, Heimstättensiedlung, das Ordensfest der Föderation Europäischer Narren (FEN) aus. KCE-Sitzungspräsident Harry Becker, Hermann Herdel vom FEN und Stadträtin Rita Beller begrüßten die Gäste in der vollbesetzten Halle. Ein Höhepunkt des Ordensfestes war der Sketch von Renate Süßer und Ursel Zerb. Sie spielten zwei ältere Damen, die an einer Bushaltestelle stumm auf den Bus warten. Eine ahmte die Bewegung der anderen so übertrieben nach wie der Komiker „Mr. Bean“. Fingernägel wurden statt mit einer Nagel- mit einer Holzfeile bearbeitet. Als zum Kämmen der Haare eine Klobürste benutzt wurde, brach im Saal große Heiterkeit aus. Für Stimmung und Rhythmus sorgten die Trommler der „Marsch Mellows“. Bei zuckendem Licht und Kunstnebel ließen sie die Halle erbeben. Abgerundet wurde der Abend von Peter Hyka alias Polizeikommissar Hans Günter Dobrowski, der als Teil der Spezialeinheit 08/15 Komödiantisches zum Besten gab. Er überzeugte mit einem Gesangsvortrag nach Art von Heinz Schenk und dem Spruch: „Da hab’ ich was zusammengeheiratet. Meine Frau ist so dick, die hat ne eigene Postleitzahl.“ Auch Louis Armstrong kam zu Ehren. Hyka sang seinen Hit „Wonderful world“ und als Zugabe Gilbert Bécauds „Überall blühen Rosen“ fsp 20.11.2006

Zeitungsausschnitt von der HP der FEN Hessen

 

Bilder folgen ......

 

 

 

zurück

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!